Twitter überarbeitet Strategie zur Umsatzgenerierung

Die Betreiber des Microblogging-Dienstes Twitter überarbeiten einem Bericht der New York Times (NYT) zufolge ihre Strategie zur Generierung von Umsätzen. So soll etwa der Twitter-Account „@earlybird„, der als Unternehmenskanal gedacht war, um interessierten Nutzern darüber aktuelle Einkaufsangebote zu unterbreiten, mangels Interesse nach nur wenigen Monaten wieder auf Eis gelegt werden.

Stattdessen will das Unternehmen nun gegen Bezahlung ausgewählte Werbepartner empfehlen. Außerdem würden kleinere Unternehmen ab dem kommenden Jahr die Möglichkeit erhalten, Werbung über ein Self-Service-System zu schalten, zitiert die NYT Twitter-COO (Chief Operating Officer) Dick Costolo. Twitter hat rund 160 Millionen registrierte Nutzer, tut sich bislang aber schwer damit, Geld zu verdienen.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Twitter-ueberarbeitet-Strategie-zur-Umsatzgenerierung-1098874.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s