Yammer: Ein Facebook für Firmen

Das soziale Netz Yammer bietet sich als Facebook für die Firmen-interne Kommunikation an.

Yammer, das vor gut zwei Jahren als Twitter-Imitat für Unternehmen lanciert wurde, hat seine Benutzerschnittstelle erweitert. Die Plattform lehnt sich nun an das GUI von Facebook an und bietet somit ein vollständiges soziales Netz für die Firmen-interne Kommunikation an.

Der Dienst will die Vorteile von sozialen Netzen in Unternehmen bringen, ohne dass dabei Internas via Internet an die Öffentlichkeit geraten. Der Clou: In den „Freundeskreis“ lassen sich nur Leute aufnehmen, die über die selbe E-Mail-Domain verfügen. Somit wird der Kreis der Teilnehmenden des sozialen Netzes auf die Kolleginnen und Kollegen im eigenen Unternehmen beschränkt.

Yammer will Geld verdienen

Ein Grundservice von Yammer ist gratis. Der Betreiber spekuliert aber darauf, dass Firmen den Dienst als komplettes Kollaborations-Tool verwenden. So kostet etwa ein Mehr an Management-Kontrolle über das hauseigene Soziale Netzwerk drei Dollar pro Monat und Anwender. Weitere Zusatzfunktionen, unter anderem eine Anbindung an Microsofts Sharepoint, schlägt sodann mit fünf Dollar pro Monat und User zu Buche.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s