Mehrheit der Versicherungs- und Bankkunden informiert sich auf Verbraucherportalen

Hamburg (ots) – Die Mehrheit der Deutschen besucht Ratgeberforen oder Verbraucherportale im Internet, in denen Finanzthemen diskutiert werden. 61 Prozent von ihnen interessieren sich für Fragen rund um Versicherungen, 57 Prozent steuern die Portale auf der Suche nach Bankthemen an. Wichtigstes Thema: Die Bank- und Versicherungskunden wollen sich über Tarife und Leistungen informieren. Für 60 Prozent der Deutschen ist das der ausschlaggebende Grund für den Besuch der Plattformen. Das ergibt eine repräsentative Umfrage der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und des Marktforschers Toluna unter 1.000 Bundesbürgern.

Erfahrungen anderer für jeden Dritten entscheidend

Mehr als jeder dritte Deutsche nutzt Ratgeberforen, um sich ein Bild von den Erfahrungen anderer Kunden mit bestimmten Instituten oder Angeboten zu machen. Bei Versicherungsthemen sind das 39, bei Bankthemen 35 Prozent der Befragten. Sich über ein Institut zu beschweren oder es bestenfalls weiterzuempfehlen, tun allerdings die Wenigsten. Nur jeweils zwölf Prozent der Bank- und Versicherungskunden nutzen Ratgeberforen und Verbraucherportale für diesen Zweck.

Auch Bank- und Versicherungsmitarbeiter erwünscht

Die Befragten sind mehrheitlich einverstanden, dass zunehmend auch Mitarbeiter der Kreditinstitute und Assekuranzen in den Portalen aktiv sind und den Dialog suchen. Knapp zwei von drei Deutschen (64 Prozent) haben prinzipiell nichts dagegen. Jeder Zweite erwartet allerdings, dass sich die Bank- und Versicherungsmitarbeiter als solche zu erkennen geben und transparent kommunizieren, wer ihr Auftraggeber ist.

Faktenkontor: Spezialagentur für Research, Studien und Kompetenz-PR

Das Faktenkontor ist eine auf die Finanzbranche spezialisierte Beratungsgesellschaft für Markenkommunikation und Vertriebsunterstützung. Das Faktenkontor stellt gezielt die Kompetenz seiner Kunden in deren Zielgruppen heraus. Studien und Recherchen, die u.a. in Zusammenarbeit mit namhaften Medienpartnern entstehen, legen die dafür notwendige Faktenbasis. Neben klassischer PR-Beratung gehören Konzeption und Umsetzung von Kampagnen, Social Media Strategien und PR-Erfolgsmessung zum Leistungsspektrum. Weltweit ist die Kundenbetreuung durch die Mitgliedschaft in der internationalen Berater-Plattform ComVort gewährleistet. Als erste Kommunikationsagentur ist das Faktenkontor zudem zertifiziertes Mitglied des Hamburger Consulting Club e.V. (HCC).

Weitere Informationen finden Sie unter www.faktenkontor.de.

Pressekontakt:

Roland Heintze
Faktenkontor GmbH
Normannenweg 30
D-20537 Hamburg
Tel.: 040-253185-110
Fax: 040-253185-310
www.faktenkontor.de

Quelle:http://www.presseportal.de 

Eine Antwort zu “Mehrheit der Versicherungs- und Bankkunden informiert sich auf Verbraucherportalen

  1. Pingback: News des Tages – 15.07.2011 « André M. Bajorats Link Sammlung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s