Social Media Aktivitäten von Versicherungen: aktuelle Studienergebnisse der queo GmbH

Dortmund /Dresden, 25. Oktober 2011: Wie fit sind deutsche Versicherer im Sachen Social Media?  Anlässlich der DKM, der Leitmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft. in  Dortmund präsentiert die queo GmbH ihre aktuellen Untersuchungen zur Präsenz von Versicherungen in den sozialen Netzwerken und dem Umgang mit Social Media Tools.  Die Dresdner Cross-Media-Agentur queo gilt mit ihren Geschäftsbereichen Kommunikationsdesign, Softwareentwicklung und Onlinevermarktung als Spezialist für die Finanz- und Versicherungsbranche. Queo hatte untersucht, inwieweit deutsche Versicherungen in sozialen Netzwerken aktiv sind. Dabei wurden insgesamt 58 Versicherungen unter die Lupe genommen, mit Schwerpunkt hinsichtlich der drei Plattformen Facebook, Twitter und Youtube. Dabei wurde die Häufigkeit der Beiträge und die Qualität der Interaktion zwischen der Versicherung und den Usern berücksichtigt. Die Analyse bezieht sich auf den Zeitraum September 2011.

Fazit: Auf Facebook existiert für knapp die Hälfte aller untersuchten Versicherungen eine Gemeinschaftsseite. Neun Prozent der untersuchten Versicherungen sind auf Facebook bisher gänzlich unauffindbar. Da das Vorhandensein einer Gemeinschaftsseite nicht als Social Media Aktivität gewertet werden kann, sind demzufolge auf Facebook insgesamt 46 Prozent der untersuchten Versicherungen aktiv. Zur  Demografie der deutschen Facebook Nutzer: vor allem die Zielgruppe von 18 bis 24 und 25 bis 34 Jahren ist zahlreich vertreten. Für Versicherungen sind dies gewissermaßen die „jungen Erwachsenen“ und die „jungen Familien“, die auf diesem Weg erreicht werden könnten. Auf Twitter konnte bei 45 Prozent der untersuchten Unternehmen ein Profil gefunden werden. Die Suche auf Youtube ergab eine Rate von 48 Prozent aktiver Versicherungen.  Insgesamt gibt es beim Interaktionsgrad enorme Unterschiede. Bei der queo-Analyse zeigt sich, dass immer mehr Versicherungen ihre Social Media Aktivitäten mit hoher Qualität betreiben. Die knappe Mehrheit der untersuchten Versicherungen wurde bisher überhaupt nicht aktiv und wartet noch ab.

Weniger zahlen- als praxisorientiert sind bei der aktuellen Analyse die Best Practices zu sehen. Auf allen drei Kanälen belegt die Allianz im Vergleich zu den anderen Versicherern die Spitzenposition. Als besonders erfolgreich gelten weiterhin die Kampagnen und Ideen der Ergo Direkt, der  Gothaer sowie der Sparkassen Versicherung Sachsen und der Wüstenrot/Württembergische.  Als Fazit gilt hier: alle erfolgreichen Kampagnen setzen auf wenige zentrale Punkte: einheitliches Design, persönliche Vorstellung des Social Media Teams, Gewinnspiele und Apps für den Alltag, nutzerrelevanten Content, Verlinkung und Integration der einzelnen Social Media Portale untereinander.

Mehr Hintergründe und die umfangreiche Analyse sind anzufordern unter presse@queo-group.com.

Anfragen zur Studie“ Versicherungsbranche im Social Web“ und „Checkliste Do´s and Dont´s bei  Social Media Strategien“ über presse@queo-group.com

TERMINE:
queo auf der DKM – 26. und 27.10 in Halle 3B, Stand E12. http://dkm.queo-group.com/

Über queo

queo ist eine Agentur für kreative Kommunikation, ganzheitliche Onlinevermarktung sowie individuelle Web- und Softwareentwicklung mit Sitz in Dresden. Die Agentur wurde 2004 gegründet und beschäftigt derzeit 60 Mitarbeiter in den drei Geschäftsbereichen queo media (Kommunikationsdesign), queo flow (Software- und Webentwicklung) und queo insight (Onlinevermarktung). Besondere Expertise kann queo in den Branchen Finanzen & Versicherungen, Gesundheit sowie Technologie, Beratung und Automotive vorweisen. Zu den Kunden gehören unter anderem die AOK PLUS, Allianz Global Investors, Commerzbank, Volkswagen, die SMA Solar Technology AG oder die Deutsche Börse Group.

LINK: http://www.queo-group.com
LINK: http://www.queo-insight.com
Link: http://www.queo-media.com
LINK: http://www.queo-flow.com

KONTAKTDATEN: queo GmbH, Tharandter Str. 13, 01159 Dresden, http://www.queo-group.com

Pressekontakt:
queo Group, Claudia Burkhardt, Mail: presse@queo-group.com, Tel.  0351-213038290

Eine Antwort zu “Social Media Aktivitäten von Versicherungen: aktuelle Studienergebnisse der queo GmbH

  1. Pingback: News des Tages – 28.10.2011 – André M. Bajorats Link Sammlung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s